Impressum und Infos

Adresse Ruderdesign

Seefelder Str. 48
13053 Berlin
Deutschland

Tel: +49-(0)30-986 393 12

Telefon 0151-22824597
Ansprechpartner Alberto Escobar
E-Mail ruderdesign@hotmail.de

Informationen zu den verwendeten Edelmetallen

 

Silber:

 

Silber ist aufgrund seiner geringen Härte ein gut formbares Edelmetall. In Mexiko, Peru und Australien werden die meisten Silbervorkommen abgebaut. Seit mehreren Jahrhunderten wird Silber aufgrund der beschriebenen Bearbeitungsmöglichkeiten zu Schmuckstücken und Essbesteck verarbeitet und diente lange Zeit als Zahlungsmittel in Form von Münzen. Das Silberfeingehalt wird auf 1000 Teile gerechnet. Im Wesentlichen findet man heute Legierungen von 800, 835, 925 und 935 Teilen. 925er Silber oder auch Sterling Silber genannt wird überwiegend in der Schmuckherstellung verwendet. Es gibt keinen Bereich in dem Silber in der Schmuckindustrie nicht Verwendung findet.


Gold:


Gold (chemisches Element Au) tritt in der Schmuck-Industrie meist in einer Legierung aus 8, 14 und 18 karätigen Gold auf, meist ist das Gold also mit Kupfer, Silber, Platin, Palladium, Nickel oder anderen Metallen vermischt, die nicht nur den Härtegrad der Goldlegierung sondern auch die Farbe und anderen Technischen Eigenschaften beeinflussen, so werden z.B. weiche und harte Goldlegierungen hergestellt. Goldfarben
Durch Legieren, d.h. Beifügen anderer Metalle,lassen sich verschiedene Goldfarben erzielen. Die bekanntesten Goldfarben sind: Gelbgold = Feingold + Silber + Kupfer, Weiß gold = Feingold + Palladium (ein ähnliches
Metall wie Platin), oder früher Nickel, Rotgold = Feingold + Silber + hoher Kupferanteil

Karat

ist eine Feingehaltsbezeichnung. 1000 Teile einer Legierung werden in 24 Karat aufgeteilt,

d.h. 24/24 = 1000 = Feingold
8 Karat Gold = 8/24 = 333 Teile von 1000
14 Karat Gold = 14/24 = 585 Teile von 1000
18 Karat Gold = 18/24 = 750 Teile von 1000

Wir verwenden hauptsächlich 8karätiges Gold, also 333` jedoch fertigen wir auf Anfrage mit Anzahlung auch in anderen Legierungen an.


Messing:


Kupfer -Zink-Legierung (Metalle). Messing ist härter und fester als reines Kupfer. Es hat eine schöne, goldene oder silbernde Farbe und ist verhältnismäßig teuer.

Rhodium

Aufbringen von Rhodium auf ein anderes Metall  durch galvanisches Verfahren; hervorragende Eigenschaften zum Schutz der Oberfläche. Alle Schmuckstücke aus Weiß gold werden heute rhodiniert, um diese helle, glänzende Oberfläche zu erhalten, die ihre Schönheit auf Dauer behält. Viele Silberwaren werden heute rhodiniert, um den gleichen Effekt zu erzielen


Chirurgischer Stahl

Rostfreier Edelstahl, der seit einiger Zeit Verwendung bei der Herstellung der Stifte bei Ohrsteckern findet. Dieses Material soll allergische Reaktionen vermeiden helfen.


Allergie

Zum Thema Allergie ist zu bemerken, daß wir Menschen durch vielerlei Umweltprobleme anfälliger geworden sind. Hygiene, Schmutz, Luftverunreinigung usw. sind zu erwähnen, Medizinische Bezeichnung für
Überempfindlichkeit. Allergie gegen Schmuck/ allergische Reaktionen:
Bei manchen Menschen kann man allergische Reaktionen beobachten, die ihre Ursachen in Tragen von Schmuck haben. Diese allergischen Reaktionen äußern sich häufig in Form von Hautreizungen

(Rötung/Juckreiz) an den Stellen,wo Schmuck mit der Haut unmittelbar inBerührung kommt.
Allergien treten  so vielfältiger Art und Weise auf, daß eine genaue Erklärung hier nicht möglich ist.
Am häufigsten verbreitet ist die Allergie gegen das Metall Nickel, das häufig bei der Produktion
von Modeschmuck Verwendung findet. Wichtig ist auß erdem zu wissen, daß es keineswegs so ist,

daß allergische Reaktionen nur im Zusammenhang mit unechtem Schmuck aus Metall auftreten. Es können ebenso allergische Reaktionen beim Tragen von Echtschmuck oder Schmuck aus anderen Materialien z.B. Plastik auftreten. Wichtig zu wissen ist im Zusammenhang mit dem Thema Allergien, daß die Ursachen beim Auftreten von allergischen Reaktionen stets bei der jeweiligen Person zu suchen sind. Häufig
muß in solchen Fällen auf das Tragen von Modeschmuck bzw. Schmuck aus unechtem Metall verzichtet werden. Auch Modeschmuck, der unter der Bezeichnung ,,Hypo-allergenic" bekannt ist, kann das Auftreten allergischer Reaktionen in den meisten Fällen nicht hundertprozentig ausschließ en.


Zirkonia
beste Brillant Imitation was Härte betrifft. Hat das Aussehen eines lupenreinen Diamanten. Synthetischer Stein, ähnelt sehr dem Diamanten bzw. mit Vollschliff versehen dem Brillanten, wird derzeitig eingesetzt bei
Brillantschmuckimitationen. Hat den früher eingesetzten Bergkristall völlig verdrängt.